Dinge zu tun

Das Johann-Pinsel-Museum

    Adresse:Mytnaplatz 2
    Telefon:(032) 275-69-66
  • Das Museum für sakrale Barockskulptur. Die Ausstellung enthält 32 Exponate von europäischem und Weltrang.

    Das Museum befindet sich in einem Baudenkmal – im ehemaligen Klarissenkloster,

    das 1605-1607 nach dem Entwurf von Paul dem Römer errichtet wurde. Mit Fresken

    wurde die Kirche 1670 verziert. Die im Museum ausgestellten Werke des berühmten

    Lviver Bildhauers Johann Pinsel sind eine außerordentliche Erscheinung in der

    Kulturgeschichte der Ukraine und der Welt. Dieser seiner Herkunft und Ausbildung nach

    durchaus europäische Künstler schuf unter dem Einfluss der ostbyzantinischen Kunst

    originelle Meisterwerke, die in der Mitte des 18. Jahrhunderts in Europa keine Parallele

    hatten, und gründete die Schule für Barockskulptur in Lviv, wo etwa vierzig Meister sich

    die Kunst der Bildhauerei angeeignet haben.

     

    Ende der 50er Jahre des 18. Jahrhunderts schuf Pinsel ein Skulpturensemble für

    die Kirche des Heiligen Jurij in Lviv, verzierte das Lviver Kloster des Heiligen Martin

    und die Kirche im Ort Monastyryska im Ternopoler Gebiet. Unter den im Museum

    dargestellten Arbeiten zeichnet sich der Altar aus der Kirche im Ort Hodowyzja bei

    Lviv (Skulpturen «Abrahams Opfer» und «Samson») durch den besonders starken

    emotionalen Eindruck aus, den er macht.

     

    Works every day, except Monday. Wednesday-Saturday from 11.00 to 18.00. (Cash at 17.00 hrs.) Sunday, Tuesday: from 12.00 to 18.00 h. (Cash at 17.00).

    Ticket price: for children - 9 UAH (excursion cost - 15 UAH), for adults - 30 UAH (excursion cost - 60 UAH), for students and students - 30 UAH. (Excursion cost - 30 UAH).

  • Einrichtung an der Stadtplan

    Ansicht auf maps.google.com
      zu sehen 0 Meinungen von 0
      Ihre Beurteilung der Einrichtung
    • Alle Einrichtungen