Dinge zu tun

Das Oleksa-Nowakiwskyj-Museum

    Adresse:Lystopadowoho-Tschynu-Straße 11
    Telefon:+38 (032) 261-05-52
  • Das künstlerische Oleksa-Nowakiwskyj-Gedenkmuseum stellt die Hauptschaffensperioden des namhaften ukrainischen Künstlers vor.

    Das Gebäude des Museums erwarb 1911 der Metropolit Andrej Scheptyzkyj an

    und schenkte es nach zwei Jahren dem Nationalmuseum für die Bedürfnisse

    ukrainischer Künstler. So wurde das Gebäude zum Wohnsitz und zur Werkstatt von

    Oleksa Nowakiwskyj. 1923 – 1935 befand sich hier die erste Kunsteinrichtung in der

    Westukraine – die Kunstschule von Nowakiwskyj.

     

    Nach dem Tode des Künstlers hat der Hausbesitzer mehrmals gewechselt. Bis 1971 beherbergte

    es die Werkstatt des bekannten Bildhauers Iwan Sewera. Im März 1972 wurde im Gebäude

    anlässlich des von der UNESCO gefeierten 100-jährigen Geburtstags von Oleksa Nowakiwskyj

    ein Museum, das seinen Namen trägt, eröffnet.

  • Einrichtung an der Stadtplan

    Ansicht auf maps.google.com
      zu sehen 0 Meinungen von 0
      Ihre Beurteilung der Einrichtung
    • Alle Einrichtungen