Dinge zu tun

Das Iwan-Trusch-Museum

    Adresse:Trusch-Straße 28
    Telefon:+38 (032) 237-04-63
  • Das künstlerische Iwan-Trusch-Gedenkmuseum präsentiert den Lebensweg und den künstlerischen Nachlass des Malers.

    Das Museum befindet sich in einer Villa, die der Künstler 1910 nach dem Entwurf des

    bekannten Architekten Oleksandr Luschpynskyj im Stil der Moderne erbauen ließ. Hier

    wohnte und wirkte der Maler über 30 Jahre lang bis zu seinem Tode im Jahre 1941.

    Seine Tochter Ariadna Trusch hat in ihrem Testament die Villa an das Nationalmuseum

    in Lviv für die Einrichtung eines künstlerischen Gedenkmuseums übergeben.

     

    Seit der Eröffnung wird den Besuchern eine in zwei Abschnitte geteilte

    Dauerausstellung geboten. Der erste Abschnitt präsentiert die vielseitige Begabung

    Iwan Truschs und umfasst verschiedene Bereiche des künstlerischen und

    gesellschaftlichen Lebens in Galizien um die letzte Jahrhundertwende (am Fin

    de Siècle). Fotos und Briefe aus dem Archiv des Künstlers zeugen von seiner

    außergewöhnlichen Persönlichkeit. Eine Reihe von Publikationen und Überlegungen

    zu aktuellen Themen des kulturellen und künstlerischen Lebens zeigen ihn auch als

    Kritiker und als aktiv am öffentlichen Leben mitwirkende Person. Der zweite Abschnitt

    ist seinem künstlerischen Nachlass gewidmet und stellt den Besuchern Werke des

    Malers vor. Trusch präsentiert sich als ein unübertroffener Meister des lyrischen

    Landschaftsbildes, des psychologischen Porträts und zahlreicher Sujetkompositionen

    zu verschiedenen Themen.

  • Einrichtung an der Stadtplan

    Ansicht auf maps.google.com
      zu sehen 0 Meinungen von 0
      Ihre Beurteilung der Einrichtung
    • Alle Einrichtungen