Dinge zu tun

Der Sapegi-Palast

    Adresse:Kopernika-Str. Nr. 40a
  • ist das Heimatnest der altehrwürdigen Familie der litauisch-russischen Fürsten. Das Gebäude ist im Geist des französischen Barock des 17. Jahrhunderts gehalten und wurde 1868 erbaut.

    Zeitgenossen nannten den Palast von Adam Sapega einen „Zauberkasten“. Der niedliche kunstvolle neubarocke Palast, der in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts nach dem Entwurf des Architekten A. Kun errichtet wurde, hat fast genauso viel gekostet, wie der prächtige nicht weit entfernte Potozki-Palast. Besonders anziehend an dem Palast ist die feine Steinschnitzerei an den Fassaden, die Handarbeit darstellt.

    Im November 1918 befand sich in dem Palast das Stabquartier der ukrainischen Truppen. Heutzutage ist dort die Gesellschaft zum Erhalt von Geschichts- und Kulturdenkmälern untergebracht.

  • Einrichtung an der Stadtplan

    Ansicht auf maps.google.com
      zu sehen 0 Meinungen von 0
      Ihre Beurteilung der Einrichtung
    • Alle Einrichtungen